Erst im Endspiel geschlagen +++ TuSpo Zweiter im eigenen Turnier +++

Info's kurz und schnell

Berichte und Bilder vom 1. "Budenzauber" der Abteilung "Damen & Juniorinnen" unter Veranstaltungen


Berichte aus unseren Mannschaften - aktualisiert 06.02.2017

Vereinsnachrichten aus FUPA
 

» Alle Vereinsnachrichten anzeigen


Drücke den Button und es geht zu den aktuellen Veranstaltungen und den Berichten:



Aktueller Trainingsplan (gültig ab 19.09.2016)
Trainingsplan ab 01.07.2016.xls
Microsoft Excel Tabelle 129.5 KB
Beitrittsformular Verein
TuSpo Beitritt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.3 KB
Antrag auf Spielberechtigung
wdfv-antrag_spielberechtigung_ng_ok.pdf
Adobe Acrobat Dokument 440.2 KB

Unser Vereinsheim ist an allen Trainingstagen und Heimspielen geöffnet.

 

Unser Ansprechpartner: Jörg Beilmann 

 


Wichtige Informationen

Sponsor werden

 

Unsere Jugendabteilung finanziert sich über Mitgliedsbeiträge und über Fussballturniere, die unser Verein unter großem Aufwand vieler ehrenamtlicher Helfer durchführt. Diese Einnahmen reichen allerdings nur um die Fixkosten unserer Jugendarbeit zu decken.

 

Deshalb freuen wir uns, wenn sie uns bei der Beschaffung von Sportgeräten oder Sportbekleidung unterstützen. Jede Form der Unterstützung ist uns sehr willkommen. Sprechen sie uns an: wir sind sicher, dass wir mit ihnen gemeinsam eine geeignete Möglichkeit der Unterstützung finden werden. Vielleicht möchten sie ja auf den Trikots unserer Kinder werben.

 

Wenden Sie sich direkt per Mail an den Vorstand:  Mail des Vorstandes

 

Bei TuSpo Richrath wechselt der Chef

 

Mit Rainer Broichgans an der Spitze begann 2014 der lange Weg aus der Krise. Sein Nachfolger Stefan Meuser soll den Kurs der Konsolidierung fortsetzen.

 

Als Rainer Broichgans vor zweieinhalb zu TuSpo Richrath an den Schlangenberg kam, lag der Verein sportlich und finanziell am Boden. Die erste Mannschaft versuchte nach dem Abstieg aus der Landesliga eine Klasse tiefer ihr Glück - und meldete sich nach wenigen Spieltagen vom Spielbetrieb ab. Das damalige Team des Trainers Achim Nohlen war sportlich chancenlos. Finanziell schrieb der Verein ausschließlich negative Schlagzeilen. Vereinbarte Zuwendungen an die Spieler wurden nicht ausgezahlt und TuSpo saß auf einem großen Schuldenberg.

An den roten Zahlen hat sich bis heute nichts geändert. Das ist allerdings nicht die Ursache für Broichgans' kürzlich gereifte Entscheidung, als 1. Vorsitzender zurückzutreten. "Ich verlasse den Verein aus privaten Gründen", betont Broichgans, dessen Nachfolger inzwischen bereits feststeht. Bei der Hauptversammlung wählten die Mitglieder in Stefan Meuser einen neuen Vereinschef.

Meusers Aufgabe wird es vorrangig sein, den von Broichgans eingeschlagenen Weg weiterzuführen. Obwohl die Richrather weiter zahlreiche Baustellen beackern, hat sich die Situation schließlich eindeutig entspannt. "Wir arbeiten unsere Schulden fleißig ab. Unsere Jugendabteilung ist neu aufgestellt und wir haben einen geregelten Betrieb im Seniorenbereich. Es geht aufwärts", stellt der Ex-Vorsitzende fest.

 

Finanziell seien noch lange nicht alle Schulden beglichen, aber der Verein sei auf dem richtigen Weg. Sportlich verweist Broichgans auf die aktuelle Saison, in der das Team von Trainer Daniel Honnef zur Winterpause in der Kreisliga A Solingen auf dem elften Rang steht. Die zweite Mannschaft, die derzeit Fünfter ist, kämpft in der Kreisliga C mit um den Aufstieg. "Das kann sich sehen lassen", findet der bisherige Vorsitzende. Er weiß - wie viele andere - ganz genau, dass die Richrather im sportlichen Bereich vorerst und weiter tiefstapeln müssen.

(RP 21.07.2017, mol-)

... lade Modul ...
TuSpo Richrath auf FuPa