Alte Herren Spielplan 2016
Alte Herren Spielplan 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.2 KB
Alte Herren Spielplan 2017
Alte Herren Spielplan 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.1 KB

Einige Informationen unserer Alten Herren (aus Facebook entnommen)

vom Spiel am 04.03.2017 um 16:00 Uhr

8 : 0

TuSpo Richrath AH Köln Flittard
7' Maddin
9' Maddin
22' Sascha E.
38' Matthias
43' Charly
48' Dänjel
62' Matthias
68' Matthias

Leider haben wir keinen Spielbericht , aber das Ergebnis spricht für sich

vom Spiel am 18.02.2017 um 16:00 Uhr

3 : 1

SG Benrath Hassels 1910/12 TuSpo Richrath AH
6'  
11'  
63'  
22' Sascha E. 

BERICHT

Gebrauchter Tag! Bescheidener Untergrund, ein fragwürdiges Spielgerät und ein Schiedsrichter, der unseren Spieler schon mit Platzverweis drohte bevor sie überhaupt auf dem Platz Stand standen - eben jener, der uns bei einem Turnier ein 7m-Schießen abbrach und uns eine Geldstrafe aufbrummte.. Hinzu kam, dass kein einziger Spieler der Gastmannschaft seine Normalform abrufen konnte. Hinten kam aus 3mal nichts 3 Gegentreffer zustande und vorne zappelte das "Leder" nach unzähligen Großchancen nur einmal im Netz. Für die 3 Zuschauer war es insgesamt keine Augenweide. Positiv: Beim nächsten Spiel nach der Karnevalspause kann es nur besser laufen.

Bericht von Björn

vom Spiel am 04.02.2017 um 16:15 Uhr

Köln Kalk - TuSpo Richrath AH 3: 5 

4x Alex K. , Patrik S.

BERICHT von Björn

Die Schmach der letzten Woche konnten wir erfolgreich wettmachen und traten die Heimfahrt aus Köln-Kalk mit einem verdienten Sieg im Gepäck an. Zwar konnte die Heimmannschaft 3mal unsere Führung ausgleichen, doch Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung von 1-14 war uns der Sieg nicht zu nehmen. Dabei ließen wir in einem durchaus (für Alte Herren) harten, aber fairen Spiel, noch sehr gute Möglichkeiten liegen. Die guten Gastgeber erwiesen sich als sehr faire Verlierer und ließen es sich nicht nehmen uns nach dem Spiel 20l zur Verfügung zu stellen!! Dass wir diese nicht leer bekamen, kann nur am Kölsch gelegen haben. 

Nächste Haltestelle: Köln-Chorweiler
INTERNER BERICHT

Aufsteller: Björn 

Zuschauer: umsichtig.. geschätzt 17

Für Molli: faire Mannschaft, guter Kunstrasenplatz - gerne wieder

Nachgetreten Heimspiel 28.01.2017  Viktoria Köln 1-4
Eine bittere Heimpleite mussten wir gegen die Kölner hinnehmen, die auch nicht ganz unverdient war. Durch kurzfristige Ausfälle befanden sich mit Oka und Lui lediglich 2 etatmäßige Offensivkünstler im Kader. Die restlichen Kicker finden sich regelmäßig im Defensivbereich wieder. Das spiegelte auch das Spiel wieder. Vorne passierte nahezu nix und anstelle hinten die Null zu halten, wurde jeder Fehler eiskalt mit einem Tor bestraft. Den 0-1 Halbzeitstand konnten wir nach der Pause noch ausgleichen, doch mehr war an diesem Tag nicht drin.

Es spielten:

Joka - Ali, Novi, Dragan - Miesel, Sascha, Björn, Mustafa (Vladi), Gaeti (Dejan), Oka - Lui

Tor: Novi (nach Ecke von Oka)

Aufsteller: Ali

Zuschauer: 13 (geschätzt)

Bier nach dem Spiel: Fehlanzeige

 

21.01.2017

Hilden 05/06 - Tuspo Richrath 1:6 

2 x Zravko, Kosta, Vele, Evert und die Olga haben getroffen.

1 Olli
3 Sascha (Lui)
4 Zdravko
5 Guido
6 Martin
7 Dragan
8 Novi
9 Patrick (Vladi)
12 Kosta (Sangl)
13 Mustafa
14 Vele

(Erfolgs-)Aufsteller: Novi

 

Bericht von Alex

Ergebnis TuSpo : Köln-Kalk : 4:1
Tore 3 x Micky, 1 x Kiss
Spiel gut. Erste Halbzeit ausgeglichen bei 11 gegen 11. In der zweiten Halbzeit hatte unser Charly ein einsehen und hat mit einer leichten Verletzung den Platz verlassen. Mit 10 Mann haben wir dann das Spiel besser in den Griff bekommen und das 2:1, 3:1 und 4:1 gemacht.
Aufstellung: 
Tor: Guido
Abwehr: Dragan, Honsch, Novi
Mittelfeld: Oka, Lui, Guido, Charly, Mustafa, Micky
Sturm: Kiss
Zuschauer: 7 Große und 4 Kleine

 

Tuspo - Adler Dellbrück 3:0 

Schiri Roland 

Olli, Holger G., Detlef (Pierre) , Novi, Sascha E., Gaeti, Vele, Vladi, Kosta, Alex, Holger S. (Matthias) 

Tore: Kosta, Holger S., Alex

Ein gelungener Abschluss zum Jahresende. Hochverdienter Sieg in einem dominanten und fairen Spiel gegen die Adler aus Dellbrück. Immer wieder ein gerne gesehener Gast am Schlangenberg, der guten und fairen Fussball zu bieten hat.

 

Nachtrag vom 2.12.2016

Tuspo - Eintracht Solingen 4:2 (2:2) 

Tore: Holger S. Alex. Zdravko 2

Aufst. 
Olli, Holger G., Novi,Detlef (Guido), Sascha E., Mustafa (Dänjel), Lui (Dejan), Vladi, Alex (Zdravko), Kosta, Holger S.

Schiri Martin E.

Nachdem die numerische Überlegenheit der relativ jungen und neu formierten Solinger Mannschaft in HZ zwei korrigiert wurde, wurde dem Spielverlauf entsprechend auch das Ergebnis hochgeschraubt. Alles in allem ein gutes Spiel von beiden Mannschaften mit ansehnlichen Altherrenfussball unter widrigen Bedingungen am Schlangenberg..... 

....okej... 

Wir waren einfach besser... vor allem Mittelfeld und Abwehr haben den Mann mehr der Solinger auf dem Platz in HZ eins nicht ins Gewicht fallen lassen...Zwei vermeidbare Tore bekommen und etliche hochwertige Chancen verpasst....
Alles gut 

Nachgetreten 19.11.2016 - Heimspiel GSV 3-3

Der Begriff "Hühnerhaufen" fiel in der Kabinenanalyse nach dem Spiel und fasste die Leistung der Gastgeber gut zusammen. Da doch schon einige der glorreichen Alten Herren von Richrath einen gebrauchten Tag erwischten (Aufsteller und Verfasser diesen Berichts vorne weg) und diejenigen mit Normalform das nicht ausgleichen konnten, war diesmal mehr als ein 3-3 gegen den Ortnachbarn nicht drin. Klar waren die Gäste mit vielen Jüngeren gespickt, die laufen konnten, aber fußballerische Hochkaräter waren sie trotzdem nicht. Das Beste zum Schluss.. das 0-3 wurde in den letzten 7 Minuten des Spiels in das besagte Unentschieden gedreht. Vielen Dank an Zjelko, der uns kurzfristig im Tor aushalf.

Es spielten: Zjelko - Detlev, Novi, Gaeti - Christian, Däniel (Dejan), Charly (Dragan), Björn, Oka, Zocki (Holger) - Axel

Tore: Axel, Daniel, Gaeti

Zuschauer: 17

Aufsteller: Björn

 

Rückblick Auswärtssieg in Köln-Lövenich/Widdersdorf 2:0(1:0)

Nach etlichen Absagen in der Woche, dachten viele an eine Absage, trotzdem
reisten wir mit 13 Spielern und 2 Auswärtssupporters in die verbotene Stadt.
Mit einer tollen kämpferischen Leistung, einem gutem Schnapper und einem
super aufspielenden Martin Ewert im Sturm, war dies sicherlich einer der
schönsten Auswärtssiege dieses Jahres.
Vielen Dank an Christian(Kiki) Kierdorf der uns am Samstag aushalf und natürlich
gerne für uns immer wieder auflaufen darf.

Danke an die Kölnass für die Rievkooche und datt Fläschgen Kölsch nach dem Spell.

Aufstellung:
Joka-Ali,Novi,Dragan-Christian,Alex,Sascha(Lui),Oskar,Jerome(Detlev)-Martin,Holger

Tore: 2 x Martin
Zuschauer:11
Bier nach dem Spiel: Reissorfer Kölsch


Rückblick Heimsieg vs. Hilden 05/06 6:1(0:0)

Erste Halbzeit flopp, 2. Halbzeit Top !
Als das Flutlicht nach dem Seitenwechsel anging, kam der Tuspo ins rollen und
so wurde es ein hochverdienter Heimsieg.
Großes Dankeschön an Molli & Matthias, die den personell geschwächten Gästen
aushalfen.

Aufstellung:

Vele-Detlev,Ali(Dragan),Honsch-Charly,Vladi(Dejan),Daniel,Sascha,Guido(Novi)-Kosta,Alex

Tore:
3 x Kosta
1 x Honsch
1 x Alex
1 x Charly

Zuschauer: 13
Bier nach dem Spiel: Früh Kölsch

Mit den beiden Siegen haben wir die Hinspielniederlagen ein wenig wieder gutgemacht J !

Schönen erholsamen Sonntag an alle !!!!

Nachgetreten 6-1 Auswärtssieg Leichlingen - 29.10.2016

Klarer Erfolg, der theoretisch zweistellig und zu NULL hätte ausfallen müssen. Für den Gastgeber gab es keinen Blumentopf zu gewinnen, dafür aber einen Elfer geschenkt, da die Kante Oka seinen Gegenspieler im Strafraum "abgeräumt" hat.. (widerspricht sich in sich). Ansonsten konnte man nur unsere Chancenauswertung bei bestem Fußballwetter bemängeln, aber wir wollen nicht klagen. Positiv - wie immer - gut gekühltes Bier vom Gastgeber!

Es spielten: Markus Berres - Honsch (Detlev), Novi, Dragan - Ali (Vladi), Daniel (Charly), Björn, Axel, Sascha E, Oka (Matthias) - Sangl

Aufsteller: Björn

Tore: alle von denen, die auf dem Platz standen (Sangl, Charly, Oka 2, Axel?!??)

Zuschauer: 14

Bier nach dem Spiel: Reissdorf, teilweise mit Gaffel gemischt

Nachgetreten Heimspiel 24.09.2016 gg. Wersten

Gegen harmlose Gäste aus der Landeshauptstadt haben wir einen klaren 7-0 Sieg eingefahren. Hier und da hätte wohl noch ein Tor mehr rausspringen können oder sogar müssen. Aber das Klagen auf hohem Niveau. Wir freuen uns über den Sieg und dass sich kein Tourteilnehmer verletzt hat. Lediglich Allrounder Lui musst kurz nach seiner Einwechslung wieder verletzt runter. Gute Besserung!

Es spielten: Joka - Honsch, Novi, Dragan - Björn (Lui), Matthias (Markus Berres), Charly, Kosta, Dejan (Sascha E), Mio (Zocki) - Holger Sangl

Tore: Kosta 4, Charly, Björn, Holger Sangl

Zuschauer: 38 bei Anpfiff - 9 bei Abpfiff

Bier nach dem Spiel: SAGRES (Portugal), gesponsert von Guido

Nachgetreten 19.03.2016 - Heimspiel Leichlingen 2-4
Diesmal nur kurz.. da positive Ansätze Mangelware. Nach guten Start in die Partie gingen wir nach einer schönen Kombination in der 2. Minute in Führung. In den nächsten 10 Minuten lief der Ball gut und insgesamt quasi alles nach Plan - bis zum Ausgleich (wo der Verfasser diesen Berichts offenbar noch in Gedanken bei der Fortuna war). Danach lief selten noch was Gutes zusammen. Gute Chancen wurden kläglich versagt, so folgt kurz vor der Pause noch das 1-2. Kurz nach dem Wechsel waren unsere Bemühungen noch zu erkennen, was auch mit dem 2-2 belohnt wurde. Kurz darauf noch die Führung auf dem Fuß, doch es klingelte im eigenen Netz. Passend zum dünnbesetzten Kader (11 Mann, davon 2 angeschlagen) fielen noch vor dem Schlusspfiff 2 Spieler verletzungsbedingt aus, so dass wir das Match mit 9 beendeten. Ein Konter besiedelte das Endergebnis. Es war wie fast bei jeder Niederlage diesen Jahres mehr drin, aber davon können wir uns auch nichts kaufen.

Es spielten: Olli Feckero - Detlev, Novi, Vele - Gaeti, Mickie, Charly, Lui, Björn Oka - Holger Sangl

Tore: Mickie 2

Zuschauer: 11 (vielleicht)
Aufsteller: Björn Albers

 

Nachgetreten Auswärtsspiel Wersten 05.03.2016 - 3:3

Nachgetreten fasst das Spiel schon sehr gut zusammen. Die Gastgeber waren im Austeilen von verbalen und körperlichen Attacken weit vorne, konnten auf der anderen Seite jedoch nichts einstecken. Oft gingen wir auf die Provokationen nicht ein. Aber oft heißt nicht immer, was in der Anzahl auch verständlich war! Die Nickligkeiten störten immer wieder den Spielfluss, die wir besser mit Toren beantwortet hätten.. aber leider haben wir viele gute Chancen ausgelassen. Die 1-0 Führung der Hauptstädter konnten wir noch vor der Pause zu einer 2-1 Führung unsererseits ummünzen. Kurz nach der Pause erzielte Däniel nach einer genialen Ecke vom gut aufgelegten Martin Ewert die 3-1 Führung. Die fahrlässige Chancenauswertung wurde eiskalt durch 2 Standards bestraft. Fast kurios: Mit dem Anstoß nach dem 3-3 parierte der Düsseldorfer Keeper im letzten Moment einen Schuss von der Mittelinie von Schlitzohr Zocki zur Ecke. Wenn man bedenkt, dass wir mit einem Rumpfkader antraten, bei denen auch noch gesundheitlich angeschlagene Spieler auf dem Platz standen, können wir insgesamt mit der ansehnlichen Leistung zufrieden sein.

Es spielten: Olli Feckero - Detlev (Molli), Novi, Brisko - Sascha E., Martin Ewert, Zocki, Björn, Dejan, Däniel - Holgher Sangl

Tore: Martin Ewert, Dejan, Däniel

Zuschauer: 5

Autor Björn

 

Nachgetreten.. 27.02.2016 - Heimspiel Köln-Flittard

Puh.. zähes Spiel... Mit ausreichend Spielern versorgt (15-Mann.Kader zzgl. 2 Zuschauer, die auch hätten spielen können) empfingen wir die Gäste aus Köln. Wer nach dem letzten Aufeinandertreffen (9-1 Sieg in Köln) ein Feuerwerk erwartet hatte, sah sich weit getäuscht. In der 1. Halbzeit passten wir uns dem Niveau des Gegners an, so dass wir zwar insgesamt überlegen waren, aber Torchancen Mangelware blieben. Wir luden sogar die Gäste zu Torchancen ein, welche jedoch aufgrund fehlender Frische kläglich versagt blieben. 2 der wenigen Chancen auf unserer Seite nutzte Holger eiskalt. 4 neue Leute brachten frischen Wind auf unserer Seite, so dass der Gegner regelrecht in seiner eigenen Hälfte eingeschnürt wurde. Da insgesamt die Chancenauswertung sehr mager an diesem Tag ausfiel, wurde das Endergebnis letztendlich "nur" auf 5-0 hochgeschraubt. Das ist natürlich klagen auf hohem Niveau du soll unseren Gegner nicht abwerten. Wir waren froh, dass sie die Reise an den sonnenüberfluteten Schlangenberg angetreten haben.

Es spielten: Olli Feckero - Detlev, Novi, Brisko - Sascha E. (Alex), Oka, Ali (Björn), Vele (Lui), Daniel, Patti (Markus Berres), Holger Sangl

Torschützen: Holger Sangl 3, Alex, Björn

Zuschauer: 13, davon 3 Kinder

 

Nachgetreten Heimspiel 20.02.2016 - TuS Rheindorf 5-1

Nachdem unsere 6 etatmäßigen Torhüter allesamt abgesagt hatten und sonstige Versuche einen Schnapper für uns zu ergattern, fehlschlugen, zauberte unser Luigi 2 Stunden vor Spielbeginn Schnapper Marcus aus dem Hut, was sich an diesem Tag als Glückgriff erwies. Daneben waren die äußerlichen Bedingungen ein Traum für jeden Fußballer - leichter Nieselregen bei knapp 10 Grad. Die Gastgeber waren sofort tonangebend. Björn bestätigte seinen Sieg im Lattenschießen unter der Woche und brachte die Kugel entsprechend ans Gebälk. Wenig später machte es der gut aufgelegte Daniel Honnef nach feinem Zuspiel von Axel K. besser und netzte zum 1-0 ein. Auf der anderen Seite parierte Marcus in 2 brenzligen Situationen hervorragend und hielt die Null fest. In Halbzeit 2 ließen wir nicht nach und schraubten das Ergebnis teilweise wieder sehr gut herausgespielt auf 5-0 hoch. Kurz vor Schluss wurde Marcus durch einen berechtigten Handelfmeter doch noch bezwungen. Hätten wir den ein oder anderen Konter noch besser ausgespielt, wäre das ein oder andere Tor mehr möglich gewesen. Klagen auf hohem Niveau - insgesamt gute geschlossene Mannschaftsleistung!

Es spielten: Marcus - Detlev (Dejan), Novi (Brisko), Gaeti - Daniel, Daniel Honnef, Björn, Ali, Sascha E., Alex, Holger Sangl

Tore: 3 x Daniel Honnef, Alex, Holger

Zuschauer: 11

TuSpo-VfB Hilden 5:2

1. Spiel der Saison 2016

Das Unternehmen Rache für die 0:5 Pleite ist in Teilen gelungen. Man merkte vom Anpfiff an, hier sollte heute nur der TuSpo das Feld als Sieger verlassen. Es dauerte dann bis zur 10. Minute als das Geburtstagskind Zdravko den ersten Treffer des neuen Jahres markierte. Ehe sich die Hildener schütteln konnten war es der Chancentod Holger Sangl der nur 60 Sekunden später nachlegte. Es war ein Spiel auf ein Tor. Die Hildener konnten sich kaum aus der Umklammerung der stark aufspielenden Richrather befreien. Zahlreiche 100 Prozentige Möglichkeiten wurden ausgelassen. Entweder vereitelte der grossartig haltende Keeper der Gäste oder die unvermögend agierenden Richrather verhinderten ein höheres Ergebnis. In der 18. Min. endlich war es dem Sturmtank Kosta vorbehalten, nach schöner Einzelleistung, zum 3:0 in die lange Ecke einzunetzen. Wie aus dem Nichts verkürzten die Itterstätter dann auf 3:1. Das ließ sich der in wunderbarer Spiellaune befindliche Micki Dahmen aber nicht bieten. Er stellte nach Vorlage von Kosta den 3 Tore Abstand wieder her(29.).In der 35. Min. war Micky dann der Vorlagengeber für Kosta(5:1).Das war zugleich der Halbzeitstad. Der umsichtig agierende Unparteiische Roland Holz bat zum Pausenwasser. Nach einigen Umstellungen dauerte es 5 Minuten bis Hilden erneut zum Torerfolg kam. Über den Rest der 2. Halbzeit hüllen wir lieber den Mantel des Schweigens. Richrath schaltete gleich mehrere Gänge zurück. Mit einem sicheren Vorsprung wollte auch keiner mehr die anstehende Party gefährden. Bei konsequenter Ausnutzung der gut herausgespielten Möglichkeiten wäre auch ein zweistelliger Erfolg möglich gewesen. Die Grundlage für eine erfolgreiche Geburtstagsfeier war gelegt.

 

Temperatur:6 Grad

Zuschauer:15

Tore : 1:0,Zdravko,2:0 Holger,3:0Kosta,3:1,4:1 Mock,5:1 Kosta,5:2

Es spielte: Olli W.,Detlev, Ali, Gaeti,Charly,Micky,Jerome,Zdravko,Alex,Holger,Kosta,Guido,Novi,

By Oliver Fecker

... lade Modul ...
TuSpo Richrath auf FuPa