Ab dem Großfeldalter D-Jugend orientiert sich der TuSpo Richrath auch nach dem Leistungsprinzip. Die jeweils spielstärksten Spieler einer Altersklasse bilden hierbei grundsätzlich den Kader der 1. Mannschaft. Jung- und Altjahrgang können dadurch gemischt in einer Mannschaft eingeteilt werden. Auf diese Weise können sowohl die Spieler optimal gefördert als auch die Leistungsansprüche des TuSpo umgesetzt werden. Ziel aller TuSpo-Trainer ist es, möglichst vielen der eigenen Jugendspieler durch optimiertes Training den Sprung in die leistungsstärkste Mannschaft zu ermöglichen. Die TuSpo-Trainer sehen es als Erfolg der Trainingsarbeit, wenn ein Spieler die Qualifikation für die nächsthöhere Mannschaft erreicht. Die Einteilung der Mannschaften geschieht immer und ausschließlich unter Absprache der Trainer und der Leitung der Nachwuchsabteilung.

 

In der Saison 2017/2019 spielen die C1 in der Bergischen LIga, die C2 und die D1 in der Kreisleistungsklasse. Sollte die D1 am Ende der Hinrunde einen der ersten beiden Tabellenplätze erreichen, so steigt sie für die Rückrunde in die Niederrheinliga auf.