Zum Hauptinhalt springen

Die Toro Futsal Lightnings sind ein neues Futsal Team zur Saison 2018/2019.

In der aktuellen Konstellation handelt es sich um eine Teamfusion von Toro Eller und den Rhein Futsal Lightnings. Daher besteht der aktuelle Kern der Spieler aus ehemaligen Spielern der Futsalmannschaft Toro Eller.

Während die Rhein Futsal Lightnings nur wenige Wochen in Reinform bestanden, so war Toro Eller schon seit 2016 – recht erfolgreich - im Futsal-Ligabetrieb aktiv. So sicherte sich das Team 2017 ohne Punktverlust den Aufstieg aus der Futsal-Landesliga in die Futsal-Niederrheinliga. Dort beendete das Team die Liga 2018 auf dem dritten von sieben Plätzen. Anschließend wurde das Startrecht von Eller 04 e. V. auf die TuSpo Richrath 1849 e. V. übertragen, weshalb die Toro Futsal Lighnings in der aktuellen Saison 2018/2019 in der Futsal-Niederrheinliga spielen. Dem Aufsteiger winkt der Einzug in die Regionalliga-West – der höchsten Futsalliga Deutschlands.

Organisatorisch sind die Toro Futsal Lightnings die Futsalabteilung des TuSpo Richrath aus Langenfeld. Als man im Mai 2018 beim TuSpo die Gründung einer Futsal-Abteilung anfragte, war man sehr offen und interessiert an der Etablierung einer Futsal-Ligamannschaft. Seither unterstützt die Führung des TuSpor Richrath sehr aktiv die weitere Stabilisierung des Trainings- und Spielbetriebes. Aktuell sind in der Abteilung Futsal 15 Mitglieder angemeldet. Als Ziel bis Sommer 2019 sind 25 Mitglieder anvisiert.

Finanziell stehen den Toro Futsal Lightnings aktuell nur Mitgliedsbeiträge zur Verfügung. Fehlbeträge für Schiedsrichter- und Hallenkosten werden von der TuSpo Richrath übernommen. Zur Besseren und freieren Gestaltung des Trainings- und Ligabetriebs sind wir daher auf zusätzliche Sponsorengelder angewiesen. Da im Futsal bisher nur in Ausnahmefällen einiger Vereine in der Regionalliga Spielergehälter gezahlt werden, handelt es sich bei den Toro Futsal Lighings um eine „vollwertige“ Amateurmannschaft, welche jedoch einen Leistungs- und Aufstiegsgedanken verfolgt.

Eines der größten Aushängeschilder des Team ist die Kultur- und Religionsoffenheit. So hat ein Großteil des Teams Migrationshintergrund. Außerdem sind einige Flüchtlinge bereits regelmäßig in Trainings- und Spielbetrieb integriert.

#BackToNewRoots
#Pain&Gain2020

Aktuellen haben die Toro Futsal Lightnings zwei Leitprinzipien. #BackToNewRoots signalisiert zum einen den Neuanfang des alten Teams im neuen Gewand. Jedoch werden dabei die alten Werte wie Kampf und Emotion weiterverfolgt. Trotzdem muss und werden die Toro Futsal Lightnings nun die Vergangenheit hinter sich lassen und eine eigene Geschichte schreiben. #Pain&Gain2020 bezieht sich auf des langfristige sportliche Ziel des Teams. Im Kern steht die Erlernung und Automatisierung Futsal-spezifischer Grundtechniken und –taktiken. Da dies im Seniorenalter nicht ganz selbstverständlich ist, soll mit 2020 verdeutlicht werden, welchen langen Weg wir gehen müssen und wollen. Als oberste Prämisse des Team steht daher Spaß am Spielen und Spaß am Erlernen der Sportart Futsal.